Datenschutzhinweise

In diesen Datenschutzhinweisen wird die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Webseite der Linddorf GmbH unter www.panthzer.com, die Rechte die Ihnen zustehen, und wie Sie uns kontaktieren können, beschrieben.

 

I. Wer ist Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten?

Verantwortlich für diese Website und die damit verbundenen Verarbeitungen personenbezogener Daten ist:

LINDDORF GmbH, Alfred-Kühne Str 18a, 85416 Langenbach, vertreten durch den Geschäftsführer: Şerif Kürkcüoglu, Amtsgericht München HRB 224368, Telefon : +49-08761 390965, E-Mail  : info@linddorf.com

Im Falle von Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Website oder zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an Herrn Şerif Kürkcüoglu.

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
 

LINDDORF GmbH
Der Datenschutzbeauftragte
Alfred-Kühne Str 18a
85416 Langenbach
E-Mail: info@linddorf.com
 

II. Welche Daten werden zu welchem Zweck beim Besuch der Webseite verarbeitet?

1. Verarbeitung von Daten beim Zugriff auf die Website

Bei einem Zugriff auf unsere Website werden automatisch folgende Informationen allgemeiner Natur (sog. Logfile Daten) erfasst:

Datum und Uhrzeit des Zugriffs; IP-Adresse; Website, von der unsere Website aufgerufen wurde; Websites, die über unsere Website aufgerufen werden; besuchte Seite auf unserer Website; Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version; Betriebssystem.

Die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist technisch zur korrekten Auslieferung unserer Website notwendig. Die Daten fallen zudem bei der Nutzung des Internets und beim Aufruf einer Website zwingend an. Wir speichern die Logfile Daten, um die Funktionsfähigkeit und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse in der Speicherung der Logfile Daten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
 

2. Verarbeitung von Daten bei Nutzung des Kontaktformulars, bei E-Mail-, Telefon oder schriftlichen Anfragen

2.1 Kontaktaufnahme per E-Mail

Die Kontaktaufnahme per E-Mail ist neben den personengebundenen E-Mail-Adressen der Beschäftigten über diverse Funktions - E-Mail Postfächer möglich.

Soweit Sie einen der genannten Kontaktwege verwenden, werden die von Ihnen übermittelten Daten (z.B.: Name, Vorname, Anschrift), zumindest jedoch die E-Mail-Adresse sowie die in der E-Mail enthaltenen Informationen inklusive der ggf. von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens, verarbeitet und gespeichert.

Zudem werden folgende Daten durch das System erhoben:

(1) IP-Adresse des aufrufenden Rechners

(2) Datum und Uhrzeit der E-Mail

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO erfolgt. Eine Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ist zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und eine Aufbewahrung für eventuelle Nachfragen des Betroffenen nicht mehr erforderlich ist. Im Übrigen werden sämtliche personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage nach Ablauf von sechs Monaten gelöscht. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

2.2 Kontaktaufnahme per Kontaktformular

Soweit Sie das Kontaktformular zur Kommunikation verwenden, ist die Angabe Ihres Namens und Vornamens sowie Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Ohne diese Daten kann Ihr per Kontaktformular übermitteltes Anliegen nicht bearbeitet werden. Die Angabe der Anschrift ist optional und ermöglicht uns, soweit von Ihnen gewünscht, die Bearbeitung Ihres Anliegens auf postalischem Weg. Die im Kontaktformular enthaltenen Informationen inklusive der ggf. von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und gespeichert.

 

Zudem werden folgende Daten durch das System erhoben:

(1) IP-Adresse des aufrufenden Rechners

(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der mit dem Kontaktformular übermittelten Daten und des Inhalts, der ggf. ebenfalls von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten enthält, auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens erfolgt.

Unser Servicecenter speichert Ihre Daten nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens und entsprechend den gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und eine Aufbewahrung für eventuelle Nachfragen des Betroffenen nicht mehr erforderlich ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

2.3 Briefe

Sofern Sie an uns einen Brief schreiben, werden die von Ihnen übermittelten Daten (z.B.: Name, Vorname, Anschrift) und die im Brief enthaltenen Informationen inklusive der ggf. von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und gespeichert.

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der mit dem Brief übermittelten Daten und des Inhalts, der ggf. ebenfalls von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten enthält, auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens erfolgt.

Unser Servicecenter speichert Ihre Daten nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens und entsprechend den gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus dem Brief ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und eine Aufbewahrung für eventuelle Nachfragen des Betroffenen nicht mehr erforderlich ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
 

2.4 Telefon und Hotline

Soweit Sie mit einem/r Beschäftigten per Telefon Kontakt aufnehmen, werden, soweit dies erforderlich ist, personenbezogene Daten von Ihnen zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und gespeichert.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der bei dem Telefonat übermittelten Daten und des Inhalts, der ggf. ebenfalls von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten enthält, auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens erfolgt.

Unser Servicecenter speichert Ihre Daten nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens und entsprechend den gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus dem Telefonat ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und eine Aufbewahrung für eventuelle Nachfragen des Betroffenen nicht mehr erforderlich ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
 

3. Verarbeitung der Daten bei der Registrierung auf der Webseite

3.1. Profildaten

Unter Profildaten sind sowohl persönliche, als auch demographische Angaben zu der Person des Nutzers (sogenannte Stammdaten) und dessen individuellen Interessen, die er uns bei der Registrierung für das entsprechende Kunden-Konto mitteilt zu verstehen. Die Profildaten umfassen zum Beispiel:

- Vor- und Nachnamen

- Kontaktdaten

- Demographische Angaben wie Ihr Geschlecht, Alter und Wohnort

Pflichtangaben sind in der Regel der Name, die E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort. Die E-Mail-Adresse und das Passwort bilden später die sogenannten Login-Daten. Für die Nutzung von zugangsbeschränkten, kostenpflichtigen Services können auch weitere Pflichtangaben erforderlich sein, etwa das Geburtsdatum oder die Anrede. Profildaten können auch weitere Angaben zu der Person und ihren Interessen umfassen. Diese können bereits im Rahmen der Registrierung für den Service erhoben oder erst nachträglich ergänzt werden. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn später freiwillige Angaben in dem Profil hinzufügt werden.

 

3.2. Zahlungsdaten
Wir bieten Ihnen die gängigen Zahlungsmethoden im Online-Handel an – insbesondere Vorkasse oder Rechnung. Für die Zahlungsdurchführung erfassen wir die von Ihnen mitgeteilten Zahlungsdaten.

Zahlungsdaten sind:

- Bevorzugte Zahlungsart

- Rechnungsadressen

- IBAN und BIC bzw. Kontonummer und Bankleitzahl

 

3.3. Daten zum Einkauf
Wenn Sie bei uns etwas bestellen, erfassen wir Ihre Einkaufsdaten. Einkaufsdaten können je nach Verkaufsart und Bearbeitungsstatus folgende Informationen umfassen:

- Bestellnummer

- Details zu den gekauften Sachen (Bezeichnung, Größe, Farbe, Kaufpreis usw.)

- Angaben zur Zahlungsart

- Liefer- und Rechnungsanschriften

- Mitteilungen und Kommunikation in Bezug auf Einkäufe (z.B.

Widerrufserklärungen, Reklamationen und Mitteilungen an den Kundenservice)

- Liefer- und Bezahlstatus, z.B. „Erledigt“ oder „Versendet“

- Rücksendestatus, z.B. „Erfolgreich abgeschlossen“

- Angaben von an der Vertragsdurchführung beteiligten Dienstleistern (bei

Versandkauf etwa Sendungsnummern von Paketdienstleistern)

4. Verarbeitung von Daten durch den Einsatz des Webanalysetools von Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Webseite Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

 

Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der durch Sie besuchten Webseiten ermöglichen. Google Analytics kann auch sogenannte Web Beacons (nicht sichtbare Grafiken) verwenden. Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf Webseiten ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) werden an einen Server von Google, möglicherweise in den USA oder anderen Drittstaaten, übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden.

Google Ireland Limited ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt, Umfang der Nutzung, der von der Google Ireland Limited erhobenen Daten haben. Für weiterführende Informationen diesbezüglich verweisen wir auf die Seiten der Google Ireland Limited unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

Folgende Datenarten werden von Google verarbeitet:

 

  • Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen)

  • IP-Adresse

  • Gerätekennungen

 

Darüber hinaus finden Sie weitere detaillierte Informationen zu den verarbeiteten Informationen unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/#infocollect unter „Daten, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten“, sowie unter https://privacy.google.com/businesses/adsservices/.

 

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung („anonymize IP“) ein. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

 

Weiterhin haben wir für den Einsatz von Google Analytics mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen (Art. 28 DSGVO). Google verarbeitet die Daten in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Google kann diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Durch die Einbindung von Google Analytics verfolgen wir den Zweck, das Nutzerverhalten auf unserer Webseite oder APP zu analysieren und hierauf reagieren zu können. Dadurch können wir unser Angebot kontinuierlich verbessern.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Im Rahmen der Auftragsverarbeitung ist Google berechtigt, Subunternehmer zu beauftragen. Eine Liste dieser Subunternehmer können Sie unter https://privacy.google.com/businesses/subprocessors/ finden.

 

Widerrufsrecht

Ihnen steht ein Widerrufsrecht zu.

Sie könne Ihre erteilte Einwilligung jederzeit, ohne Angabe eine Begründung, durch Mitteilung an uns über widerruf@xxxxxxxxxxx widerrufen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die verarbeiteten Informationen werden nur so lange gespeichert, wie dies für den vorgesehenen Zweck notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Weitere Informationen zum Datenumgang im Zusammenhang mit Google Analytics entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Hinweise zu den Privatsphäre Einstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

 

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

5. Verwendung von Cookies

Auf unserer Seite werden sogenannte Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die zwischen Webbrowser und dem Hosting-Server ausgetauscht werden. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. In dem jeweils genutzten Webbrowser können Nutzer und Nutzerinnen die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung einschränken oder grundsätzlich verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webeseite deaktiviert, kann dies dazu führen, dass die Internetseite nicht im kompletten Umfang angezeigt oder verwendet werden kann.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies werden einerseits für die Erfassung von statistischen Werten, wie von Zugriffszahlen auf Webseiten, eingesetzt. Andererseits sind Cookies notwendig, um technisch die sichere und korrekte Bereitstellung von Webseiten zu gewährleisten. Auf unserer Webseite werden Cookies genutzt. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

 

6. Facebook Pixel

Wir nutzen auf unserer Webseite Facebook-Pixel, einen Webanalysedienst der Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA.

Facebook Pixels verwendet sogenannte Tracking Codes Textdateien durch welche Handlungen der Nutzer in bestimmten Rahmen nachvollzogen werden können (etwa ob der Newsletter abonniert oder ein Produkt gekauft worden ist). Ebenso können dadurch nach dem Besuch auf unserer Website, falls Sie die Webseite Facebooks oder andere Websites, welche Facebook Pixels nutzen, aufrufen, interessenbezogene Werbeanzeigen dargestellt angezeigt werden. Laut aktuellem Kenntnisstand wird durch den Facebook-Pixel eine direkte Verbindung mit dem Facebook Server aufgebaut. Dies passiert automatisiert. Durch die Einbindung des Facebook-Pixels erhält Facebook die Informationen darüber, dass Sie eine und welche Anzeige Sie von uns angeklickt haben. Zudem wird Facebook ggf. darüber informiert, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Es ist möglich, dass Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen, falls Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind. Dies könnte selbst dann der Fall sein, wenn Sie bei Facebook nicht registriert sind.

Rechtsgrundlage für die Nutzung des Facebook-Pixels ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt, Umfang der Nutzung der von Facebook erhobenen Daten haben. Für weitere diesbezügliche Hinweise, insbesondere die Art und Weise der Datenspeicherung sowie Verarbeitung durch Facebook, verweisen wir auf die entsprechende Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications

Informationen des Drittanbieters: Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; https://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen https://www.facebook.com/help/186325668085084, https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie https://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo

 

7. Metrica Yandex
Wir nutzen auf unserer Webseite Metrica Yandex, einen Webanalysedienst der Yandex Inc, 10 State Street, Newburyport, MA 01950 USA.

Metrica Yandex verwendet sogenannte Tracking Codes Textdateien durch welche Handlungen der Nutzer in bestimmten Rahmen nachvollzogen werden können (etwa ob der Newsletter abonniert oder ein Produkt gekauft worden ist, wie lange und mit welchen Inhalten interagiert wird). Ebenso können dadurch nach dem Besuch auf unserer Website, falls Sie die Webseite metrica oder andere Websites, welche Metrica Yandex nutzen, aufrufen, interessenbezogene Werbeanzeigen dargestellt angezeigt werden. Laut aktuellem Kenntnisstand wird durch Metrica Yandex eine direkte Verbindung mit dem Metrica Yandex Server aufgebaut. Dies passiert automatisiert. Durch die Einbindung von Metrica Yandex erhält Yandex die Informationen darüber, dass Sie eine und welche Anzeige Sie von uns angeklickt haben. Zudem wird Yandex ggf. darüber informiert, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Es ist möglich, dass Yandex den Besuch Ihrem Account zuordnet, falls Sie bei einem Dienst von Yandex registriert sind. Dies könnte selbst dann der Fall sein, wenn Sie bei Yandex nicht registriert sind.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Yandex Metrica ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt, Umfang der Nutzung der von Yandex erhobenen Daten haben. Für weitere diesbezügliche Hinweise, insbesondere die Art und Weise der Datenspeicherung sowie Verarbeitung durch Yandex, verweisen wir auf die entsprechende Datenschutzerklärung von Yandex unter: https://metrica.yandex.com/about/info/gdpr

Informationen des Drittanbieters: Yandex Inc, 10 State Street, Newburyport, MA 01950 USA USA; https://metrica.yandex.com/about/info/gdpr; weitere Informationen https://metrica.yandex.com/about/info/data-policy/,

7. Newsletter
Auf unserer Internetseite wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

7.1

Wir informierten unsere Kunden, Nutzern und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote und Neuigkeiten des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn:

-die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und diese bei der Newsletter Anmeldung auch angibt,

-die betroffene Person sich für den Newsletter Versand registriert.

 

An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletter Versand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

 

7.2

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

 

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletter Angebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte.

 

Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

 

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden.

 

Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletter Versand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletter Versand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

 

 

8. Newsletter-Tracking

Unsere Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels können wir erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

 

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletter Versand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deuten wir automatisch als Widerruf.

9. Social Media

Die Linddorf GmbH unterhält Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um die dort aktiven Nutzerinnen und Nutzern über die Leistungen und Informationsangebote der von der Linddorf GmbH Produkte zu informieren und bei Interesse direkt über die Plattformen zu kommunizieren. Die Social Media Kanäle der Linddorf GmbH ergänzen somit die Linddorf GmbH -eigenen Webpräsenzen.

Die Linddorf GmbH aktuell in folgenden Netzwerken mit eigenen Online-Profilen vertreten:

 

 

Sobald die Besucherinnen und Besucher die jeweilige Linddorf-Social Media Profile in dem jeweiligen Netzwerk aufrufen, gelten dort die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Die Linddorf GmbH hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden. Die Linddorf GmbH macht daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die Daten der Nutzerinnen und Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse) von den Betreibern der Netzwerke entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abgespeichert und für geschäftliche Zwecke genutzt werden.

Die Linddorf GmbH verarbeitet die Daten der Nutzerinnen und Nutzer in ihren Social Media Präsenzen insofern diese über bspw. Kommentare oder Direktnachrichten mit ihr in Kontakt treten und kommuniziert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach einer Einwilligung des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, im Übrigen Art. 6 Abs. 1 Lit. e i.V.m. mit § 3 Abs. 1 S. 2 Nr. 14 BSIG sowie Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Facebook
Sie können über externe Links auf unseren Webseiten und Apps das Social Media Netzwerk Facebook aufrufen. Alle Funktionen im Social Media Netzwerk werden von Meta, 1601 South California Avenue, Palo Alto,CA 94304, USA angeboten. Wenn Sie mit einem eigenen Profil bei Facebook eingeloggt sind und den Linddorf-Social Media Kanal aufrufen, kann Facebook bzw. Meta Ihren Besuch Ihrem eingeloggten Profil zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt, Umfang der Nutzung, der von Facebook bzw. Meta erhobenen Daten haben. Für weitere Informationen diesbezüglich verweisen wir die Datenschutzerklärung von Facebook bzw. Meta: https://facebook.com/privacy/explanation. Sollten Sie keine Zuordnung Ihres Benutzerkontos zu Ihrer IP-Adresse wünschen, dann loggen Sie sich bitte im Vorfeld der Nutzung unserer Webseite aus Ihrem Facebook Konto aus.
 

Instagram
Instagram ist ein Dienst von Meta ehem. Facebook, Meta Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland. Meta Ireland Limited ist ein nach irischem Recht registriertes Unternehmen.

Für nähere Ausführungen hierzu, wird auf den Punkt „9.1 Facebook“ dieser Datenschutzerklärung verwiesen.

10. Hinweise zur Datensicherheit
Wir setzen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ein, um ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor einem Zugriff durch Dritte, einem Verlust oder Missbrauch zu schützen und einen gesicherten Datentransfer zu ermöglichen. Die Übertragung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten erfolgt mit dem allgemein üblichen unsicheren Standard SSL (Secure Socket Layer). Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an der URL https://… sowie an dem Schlosssymbol in der Adressleiste Ihres Browsers.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Daten-Zugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, Ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen werden.

 

III. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Grundsätzlich löschen wir die gespeicherten Daten, sofern sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Die Daten, die wir im Rahmen des Zugriffs der Webseite erheben (Log-File Daten), speichern wir über einen Zeitraum von einem Monat, um etwaige Angriffe gegen unsere Website zu erkennen und zu analysieren.

Ihre Anfragen und die damit verbundenen mitgeteilten Daten speichern wir zu Nachweiszwecken für einen Zeitraum von drei Monaten.

Die durch das Webanalysetool erhobenen Daten speichern wir für einen Zeitraum von einem Monat und löschen diese anschließend.

IV. An welche Empfänger werden Ihre Daten weitergegeben?

Für das Hosting unserer Website setzen wir folgenden Dienstleister ein:

IONOS SE Elgendorfer Str. 57

56410 Montabaur

V. Ihre Betroffenenrechte

Als Betroffener der Datenverarbeitung stehen Ihnen die nachfolgenden Rechte zu. Sofern Sie von diesen Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich hierzu bitte an: info@linddorf.com

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

  • Recht auf Löschung Ihrer Daten nach Art. 17 DSGVO

  • Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung nach Art. 18 DSGVO

  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

 

Einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten für werbliche Zwecke können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Zudem haben Sie nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Widerspruch ist in diesem Fall zu begründen.

 

VI. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Hierzu gehört auch die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

 

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Telefax: +49 (0) 981 180093-800

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

VII. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO – einschließlich Profiling – findet nicht statt.

Stand: 22.12.2021